Anigif        Der Autor Heinz Strauss  schreibt über österreichische Marinegeschichte. Seine Dokumentationen  – „Denksteine“ –  sind vorwiegend den Personen der k.u.k. Kriegsmarine gewidmet.       RSS feed marineautograph.wien abonnieren   Den feed von marineautograph.wien online lesen
„[…]so bin ich ganz der Meinung, dass etwas geschehen müsste,

  bestellen

HP HANDEL-MAZZETTI Rel; Heinz Strauss; Peter Freiherr von Handel-Mazzetti; Unzensurierte und geheime Einblicke eines k.u.k. Marineoffiziers; mit Zdenko Kntgen, rpd Szelke, Erich Heyssler, Adolf v. Mnzel, Georg von Trapp, Anton von Haus, Heinrich Gaber, Paul Pachner; Gebundene Ausgabe: 305 Seiten, ca. 350 Abbildungen, Format: 19,3 x 26 cm; Verlag: Pro Business, Berlin, 1. Auflage, 2016; ISBN: 978-3-86460-519-2; Preis € 37.-

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

Die Zglingsreise – 1910, Auslaufen von Fiume am 21. Juni 1910, Deviationsbestimmungen mit Adolf Mnzel, Tunis – von La Gouletta nach Cartago, Barcelona – Stierkampf, Marseille – amerikanische Kriegsschiffe, Toulon – franzsische Flotte, Villefrancha – Nizza – Monaco, Korsika – Ajaccio, Malta – La Valetta, Brigulje – Sebenico – Gefechtsbungen, Gravosa – Malfi – Canossa – Mezzo, Bocche di Cattaro – Teodo – Traste, Pola – Hydrographisches Amt – Ausklang, Seekadett auf ZRINYI – 1911, Sommereskadre 1911, Einschiffung Erzherzogs Franz Ferdinand, Der Stab ERZHERZOG FERDINAND MAX, Ordre de bataille – 1911, Einschiffung auf S.M.S. ZRINYI, Der Stab S.M.S. ZRINYI – Verzeichnis, Besuch auf der japanischen KURUMA, Stapellauf S.M.S. TEGETTHOFF, Kaiser Wilhelm II. in Brioni, Auslandsreise des S.M.S. ZRINYI – 1912, Die Balkankrise 1912 zeichnet sich ab, Ordre de bataille – 1912, Zwischenfall in Saloniki, Anton Haus wird R. Montecuccoli ablsen, Seeaspirantenprfung, Seefhnrich auf SZIGETVR – 1913, Der Stab des SZIGETVR – Verzeichnis, SZIGETVR als Stationr in Konstantinopel, Dinner beim k.u.k. Botschafter Pallavichini, Berichte auslndischer Kommandanten, Besuch von Stambul und dem Bosporus, Hinrichtung der Mrder M. S. Paschas, Begrbnis eines ertrunkenen Offiziers, Am Sommersitz des Sultans, In der Messe mit italienischen Offizieren, Russisch-italienischer Zwischenfall, Diplomaten beim Kommandanten, Internationale Regatta in Moda – 3. Platz, Ende der Levante-Mission, Der „Prochaska-Fall“ ein k.u.k. Skandal?, Mersine, Zypern, Beirut, Haiffa und Jaffa, Beim Konsul in Jerusalem, Bei Erzherzog Ludwig Salvator in Ramleh, Besuch beim Konsul auf Samos, Kriegsjahr 1914, Levantereise S.M.S. SZIGETVR – Skizze, Fregattenleutnant – 1914, Durazzo, Smyrna – Familie Lafontaine, Auf dem deutschen Stationr – LORELEY, Einberufung in die Bocche di Cattaro, Frst Wied mit TAURUS nach Durazzo, S.M.S. SZIGETVR in Durazzo, Kriegsminister Essad Pascha Toptani, Graf Andrssy beim Kommandanten, Picknick mit Diplomaten, Italienische „Bekomplimentierung“, Frst Wied auf dem ital. Flaggenschiff, Avancement zum Fregattenleutnant, Audienz beim Frst Wilhelm zu Wied, Diplomatische Mission des SZIGETVR, S.M.S. HERKULES bringt Geschtze, Dienstbestimmung auf PRINZ EUGEN, Die albanische Krise beginnt, Geschtze vor Essad Paschas Residenz, Erste Schsse – Landungsdetachement, Die Verhaftung des Kriegsministers, Die Gefangenen werden interniert, Handel-Mazzetti visitiert BARON BRUCK, Erst Wort- dann Feuergefecht – 2 Tote, Gerchte um neuerliche Angriffe, Lageskizze des Palais und Umgebung, Diplomaten drngen auf Freilassung, Konfusion im frstlichen Palais, Trauerfeier fr Major L.W.J.K. Thomson, S.M.S. ADMIRAL SPAUN luft ein, Intrigen, Interventionen und Auflsung, Presseeinladung auf S.M.S. SZIGETVR, Das Ende des „frstlichen“ Abenteuers“, Kriegsbeginn – 1914, Mit Kntgen auf S.M.S. PRINZ EUGEN, Das Attentat in Sarajevo verndert alles, Kaiser Franz Joseph I. in Ischl, Auf S.M.S. LUSSIN im Kondukt, Die Mobilisierung, Schiebungen in Fasana, Kriegserklrungen am laufenden Band, Krieg oder rascher Friedensvertrag?, Erste Jahrgangskameraden interniert, Propaganda per Radiotelegramm, Heer und Flotte gegen die Montenegriner, Der „CURIE-Zwischenfall“ in Pola, Gefechtsalarm! – U-Boote!, Die Zeichen der Aufgabe bersehen?, Das „ZENTA-Deasaster“ – 1914, Der Dichter Ginzkey ber Paul Pachner, Pachner zur Audienz bei Franz Joseph I., Egon Lerch luft mit S.M.U 12 ein, Georg Ritter von Trapp, Aufklrungsflge mit Gottfried Banfield?, G. Trapp versenkt die LON GAMBETTA, Linienschiffsleutnant  Schlosser wird von U 5 abgezogen, Seekadett Julius Schmidt ber S.M. U 5, Die Ancona-Operation gegen Italien, Flieger- und Lenkballonangriffe, Trapp versenkt das italienische U-Boot NEREIDE, Linienschiffsleutnant Karl Strnad, Ein Zimmer am Monte Paradiso in Pola, Mit PRINZ EUGEN in die Bocche di Cattaro, Auf dem Torpedoboot 68 F – 1916, Mit Torpedoboot 68 F in die Bocche, Feindberhrung bei Durazzo, Einschiffung auf dem U-Boot 15, Weihnachten 1916 auf TB 68 F, Bereitschaft im Vorhafen Polas, Groadmiral Anton Haus – 1917, Sammelstelle Sebenico – 1917, rpd Szelke und Paul Meixner interniert, Sammelstelle Sebenico und Pola, Kaiser Karl auf Inspektionsreise, 2. Offizier bei der Chiffregruppe, Avancement zum Linienschiffsleutnant, Fliegerangriffe auf Pola und die Bocche, Organisation des CAPRONI-Geschwaders, Beginnende Rebellion, Die desastrse Otranto-Operation, S.M.S. SZENT ISTVN versenkt, Radioreferent auf HELGOLAND?, Leiter der Sammelstelle Castelnuovo, Weltabgeschiedenheit ohne Nachrichten, Was wird aus der Monarchie?, Groangriff der Entente bei Durazzo, Rumung einer Signal- Radio- u. Peilstation, Befehlsgewalt der Offiziere aufgehoben, Trapp, Rigele und Sika die Autoritten, Kommodore Erich Heyssler, Der passionierte Growildjger, Heyssler ber die Rckkehr Kaiser Karls, Das Ende der k.u.k. Kriegsmarine, Im Viehwaggon von Sebenico nach Wien, Unklare Regelung von Pensionsansprchen, Das Bevollmchtigungskollegium liquidiert, Der Chef des Evidenzbureaus Max Ronge, Die Obersten J. Pelikan und W. Nikolai, Aufbau des neuen Wehrsystems, Die Auflsung des Marinekasinos in Pola, Ehrenangelegenheiten im Kasino, Existenzen werden aufgebaut, Linienschiffsleutnant Alfred Sika, Linienschiffsleutnant Marius Merten, Fregattenleutnant Wilhelm Pacher, Kapitn Zdenko („Koko“) Kntgen, 2. Offizier auf dem Frachter KRAKW, Kapitn auf dem Frachter WISŁA, Kapitn Adolf Mnzel auf WAWEL, Der „sterreichische Danzinger Kreis“, Richard und Herbert Zhernotta, Kapitn auf S/S PUŁASKI u. POLONIA, Kommandant der S/S SOBIESKI, „Gerichtsverhandlung“ an Bord, Linienschiffsleutnant Heinrich Gaber, Entweder ich falle durch, oder... Der Autor Peter Handel-Mazzetti, Die beruflichen Optionen nach 1938, Verwaltung geheimer Akten in Berlin, Korvettenkapitn der deutschen Kriegsmarine, Im Marinearchiv auf Schloss Tambach, Beim Secret Service in London, Zeitleiste zu Peter Handel-Mazzetti, Literatur, Index, Glossar, Abkrzungen, Referenzen, „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

„Die Bcher kommen bei den Kunden und Lesern sehr gut an. Der Inhalt hlt, was die Aufmachung verspricht.“[Buchhandlung Sthr, Wien, November 2017] „...habe Ihr Buch beinahe in einem Zug aufgesogen. Gerade weil ich ein maritimer Laie bin, fesselte es mich bis zum Schluss. Papier-, Druck und Bildqualitt sind hervorragend...“ [Th. Sch., sterreich, August 2016], „Ich hoffe noch auf viele weitere Bcher von Ihnen, damit unsere ehemalige Marine, ihre Leistungen und Persnlichkeiten ein wenig aus dem Dunkel unserer vergessenen Geschichte gezogen werden knnen...“,[A. R., sterreich, August 2016], „...Buch ist gestern angekommen, heute ausgelesen...Sehr persnlich gehalten, neue Details (besonders Wied/Albanien). Wirklich gelungen und zu empfehlen. Freue mich schon auf Ihre nchsten Werke“. [H. Sch., sterreich, August 2016], „...zu Ihrem Meisterwerk „Peter Freiherr von Handel-Mazzetti“ mchte ich Sie beglckwnschen! Obwohl ich einige Bcher ber die k.(u.).k. Kriegsmarine besitze, und teilweise auch erarbeitet habe, empfinde ich Ihr Werk so, als htten Sie die Geschichte der k.u.k. Kriegsmarine neu geschrieben... Sie haben mit unbertrefflicher Akribie so viele Informationen ber Menschen, Schiffe und Ereignisse zusammengetragen, dass ich noch lange Zeit mit Ihrem Werk beschftigt sein werde.“ [K. M., Deutschland, Oktober 2016], ist fr mich fast unglaublich, was Sie recherchiert haben und welch fantastische bildliche Unterlagen etc. das Buch abrunden. Es ist fr einen k.u.k. Marine-Interessierten mehr als ein Buch, es ist ein Werk und fast ein Muss, es zu besitzen...“ [G. D., Schweiz, Oktober 2016]

bestellen